Need for Speed Payback
News ist nicht öffentlich 06. Mai 2017 Lukas Fellner

Wünsche für Need for Speed 2017

Vorwort zur Need for Speed Serie

Als Need for Speed Fanseiten Besitzer bin ich ein riesiger Fan der Rennspiel Serie seit dem zweiten Teil und es sind auch einige Kindheitserinnerung damit verbunden. Und trotz der doch zurückgehenden Qualität der Spiele in den letzten paar Jahren, bin ich der Serie treu geblieben und habe immer noch die Hoffung Entwickler Ghost Games kann die Serie wieder zur Höchleistungen bringen.

Ein passendes Video zu diesem Artikel wird in Kürze folgen!

Die Abnehmende Qualität hat zwei Ursprünge: Zum einen lag es an EA, da diese einen Zwanghaften ein Jahres Zyklus für den NFS Spiele einhalte wollte um zum anderen darf man die stätige Weiterentwicklung der Videospiele nicht außer Acht lassen. Vergleicht mal den ersten Need for Speed Teil mit dem letzten Teil und ihr merkt was sich in "nur" 20 Jahren alles verändert hat. Die Grafik ist um einiges schicker, die Fahrzeugmodell um ein vielfaches höher aufgelöst, die Spielwelten werden immer Größer und Detailreicher. Um als das unter einen Hut zu bekommen braucht es natürlich mehr Zeit als noch vor 20 Jahren.

EA hat daher 2013 entschieden es langsamer anzugehen und nach dem, eher mittelmäßigen NFS Rivals, eine Pause einzulegen. Und dann kam von Entwickler Ghost Games die Hoffnung auf einen neuen Underground Teil, und in der Tat wurden die Wünsche doch in einigen Punkten erfüllt (Tuning, Street Racing, Nachtrennen, Polizei) aber um ehrlich zu sein war der Teil auch hier eher nur Durchschnitt, auch wenn die Spieleideen in den Ansätzen sehr gut waren, so war die Umsetzung eher mittelmäßig (z.B. nur relativ wenig Tuning, Lichter nur bei 5 Autos wechselbar, Polizei KI war alles andere als fordernd, Spielwelt war etwas kahl und langweilig, immer nur Regen, kein Tag-/Nacht- oder Wetterwechsel). 
Und ich muss einfach sagen die Konkurrenz macht es eindeutig besser, ein Forza Horizon 2 und Horizon 3 sind in allen Punkten überlegen (absegeh von der Polizei, die gibt's dort nicht): bieten größere und umfangreichere Spielwelten mit dynamischem Wetter und Tag/Nacht Zyklus, mehr Fahrzeuge und zum Teil auch besseres/umfangreicheres Tuning. Und von der Story in NFS 2015 möchte ich gar nicht erst anfangen ..

Daher auch gleich vorweg: Dieser Text enthält nur MEINE persönlichen Wünsche/Ideen für den 2017er Need for Speed Ableger. Was die Entwickler dann wirklich umgesetzt haben und uns präsentieren ist noch nicht bekannt und wird vermutlich nicht annähernd an meinen Wünschen dran sein, aber träumen darf man ja noch oder? ;)
Die Präsentation wird im Rahmen der E3 2017 bzw. dem EA eigenen Event EA Play stattfinden. Nähere Details zum Livestream findet ihr hier.
Gerne dürft ihr mir auch eure Wünsche in die Kommentare bei Facebook schreiben, interessiert mich auf jeden Fall was ihr gerne hättet oder habt ihr gar kein Interesse mehr an NFS? 

Mein Fazit Video zum letzten Teil:

Storybeginn mal etwas anders

Storys in Rennspielen waren, bis auf ein oder zwei Ausnahmen, noch nie wirklich besonders, aber dennoch würde ich mir eine halbwegs gute Story mit Charakteren, die zumindest etwas realistisch und nachvollziehbar sind, wünschen.

Daher habe ich mir überlegt wie ich die Story aufbauen würde:

Der Spieler im neuen Need for Speed Ableger wird zu Beginn des Spiels der Anführer der größten Crew in der Stadt sein. Wir kümmern uns nicht nur um illegale Straßenrennen oder Verfolgungsjagden sondern betreiben auch Handel mit illegalen Waren, sei es nun Fernseher oder Autos. Für den Handel stehlen wir die Waren und verkaufen sie im Anschluss weiter. Das alles zu bewältigen geht natürlich nicht alleine, wodurch unsere Crew einige Mitglieder hat.

Zu Beginn gibt es eine kurzes Intro Video, dass die Stadt, Crew und Szene von illegalen Straßenrennen, Cop Verfolgungen und schmuggeln von Waren und Fahrzeugen zeigt. 

Unser Charakter & die Story

Nach dem Intro Video beginnt die Story im Badezimmer des Unterschlupfes vor einem Spiegel: Hier können wir unserer Charakter etwas anpassen, verschiedene Gesichter wählen, Geschlecht wählen, Haare ändern – nichts besonderes aber doch ein weniger Personalisierungsmöglichkeiten, damit man sich mit dem Charakter zumindest etwas identifizieren kann.
Und das wichtigste: Unser Spieler bekommt einen Namen, entweder kann man aus einer Gruppe wählen oder er ist einfach pro Geschlecht vorgegeben, eigentlich egal, hauptsache wir haben einen Charakter den man sieht und der auch angesprochen wird und sprechen kann, weil sonst wirkt alles, meiner Meinung nach, noch unglaubwürdiger.

Aber zurück zum Beginn unserer Geschichte: Nachdem also nun das Aussehen von unserem Charakter angepasst ist, kommt einer unserer Mitglieder ins Badezimmer und sagt uns wir sollen sofort verschwinden weil die Cops unseren Unterschlupf gefunden haben und gerade das ganze Gebäude stürmen. Wir verschwinden also schnellmöglich aus dem Badezimmer und laufen zu unserem Wagen (in einer Cutscene).

Und ab hier beginnt dann das eigentlich Gameplay: Wir steuern nun den neuen Hero Wagen (mein persönlicher Wunsch: Ferrari 458 Italia Liberty Walk oder Lamborghini Huracan mit Bodykit und Lackierung, aber gerne auch jedes andere Fahrzeug) durch die Straßen unserer Stadt während uns die Polizei verfolgt (diesmal mit ordentlicher Polizei KI!!!) und müssen natürlich versuchen diese abzuhängen. Nach kurzer Zeit merken wir aber, dass das nicht funktioniert und wir müssen unseren Plan ändern.


Foto von stanceworks.com

Zum Glück ruft genau jetzt eines unserer langjährigen und loyalsten Mitglieder an und meint wir müssen die Stadt, am besten gleich das Land, verlassen. Er nennt uns einen Treffpunkt außerhalb der Stadt mitten in der Wüste. Dort warten auf uns ein großer Truck, indem wir unser Fahrzeug parken. Die Cops sind wir bis dahin zum Glück losgeworden, dank eines Schleichweges den wir mit Trümmern von einer Baustelle für die Cops unbefahrbar gemacht haben (also so eine Art Verfolgungsstopper wie in NFS Most Wanted 2005). 

Unser Fahrzeug im Truck geparkt steigen wir in sein Auto ein und lassen uns zum nächsten Treffpunkt, in einer anderen Stadt, fahren. Zum Glück kennt er dort jemanden und wir können bei dem erst einmal unterkommen. Unser Hero Wagen wurde durch die Verfolgungsjagd ziemlich beschädigt und ist leider nicht mehr wirklich fahrbar, weshalb wir uns Ersatzteile besorgen müssen. Leider kennen wir niemanden der diese besorgen kann und so müssen wir unsere Crew neu aufbauen, Rennen gewinnen, Missionen absolvieren, Verfolgungsjagden mit der Polizei liefern und einen Namen machen.

Spielmodi & Fortschrittssystem

Bei den Rennmodi wäre ein wenig Abwechslung sehr wünschenswert: Sprint, Rundkurs, Drag, Drift, Radarfallenrennen, Team Rennen, K.O. Rennen, usw. 

Die Missionen stell ich mir so vor: Im Endeffekt geht’s darum von A nach B zu fahren aber hier kann man das schick in Szene setzen. Also z.B. Klaue Auto A und bring es zu Punkt B, Liefere illegale Waren aus mit unserem Van/LKW usw. – so dass es nicht direkt langweilig wird. 

Zu Beginn hat man natürlich kaum Rennen, weil man ja noch niemanden kennt, durch neue Bekanntschaften schaltet man Rennen und Missionen frei, lernt neue Leute kennen die z.B. Autos oder Tuningteile verkaufen. Und je weiter man nach oben kommt, umso mehr Fahrzeuge und Tuningteile bekommt man.
Also im Endeffekt schaltet man nach und nach mehr Rennen und Missionen aber auch neue Autohändler, Tuningwerkstätten, Garagen/Unterschlüpfe usw. frei. Hier würde ich es ähnlich wie in Underground 2 machen: Es gibt für verschiedene Tuningteile verschiedene Händler, also z.B. einen Performance Tuner, Optik Tuner, Lackierer usw.


Map aus Need for Speed Underground 2 (2004)

Fahrzeuge & Spielwelt

Bei der Fahrzeugauswahl würde ich mir persönlich mehr Fahrzeugtypen wünschen: Tuner, Muscle Cars, Exoten, Sportwagen, SUVs, Jeeps usw. 

Ganz einfach aus dem Grund wiel ich mir eine größere und umfangreichere Spielwelt wünschen würde. Die Spielwelt sollte definitiv eine komplettene offene Welt sein, also so dass man durchs Gelände fahren kann (ähnlich wie in den Forza Horizon Spielen). Somit machen auch Off-Road Fahrzeuge Sinn, weil wir wissen alle ein Lamborghini ist für Hügelige Off-Road Strecken eher ungeeignet :D 
Außerdem sollte die Spielwelt mehrere große Städte bieten, in denen man nach und nach Missionen und Rennen freischaltet, sowieso Händler und Tuner freischaltet. Das Ganze mit dynamischen Tag/Nacht Wechsel und dynamischem Wetter (Regen und möglicherweise auch Schnne auf den Bergen). 

Bei den Zwischensequenzen würde ich mir eher animierten Szenen anstelle der Echtfilmszenen wünschen.

Das Tuning der Fahrzeuge basiert auf dem des letzten Teils, Bodykits von namhaften Herstellern wie Liberty Walk, Rocket Bunny, RWB, .., aber mehr davon. Und einzelnen Teil, also wo man zwischen Schürzen, Spoilern, Lichtern, Felgen usw. wählen kann. Performance Tuning darf natürlich auch nicht fehlen, theoretisch kann man mit dem Anfangsauto die komplette Story durchspielen, muss man aber nicht. 
Außerdem gibt es wieder einen Folien Editor, der nochmals umfangreicher ausfällt. Und es gibt weiteres optisches Tuning wie Neon (sowohl Außen als auch Innen), Innenverkleidungen (also Sitze, Lenkrad, Radio, Beleuchtung, Lautsprecher, etc.) weil alle Fahrzeuge haben auch eine Cockpitansicht. (Klar, das ist definitiv nur wunschdenken und wird es so wohl in keinem Need for Speed geben)

Es gibt auch wieder die Möglichkeit Fotos seiner Fahrzeuge zu machen und diese online zu teilen. 
Aber ein Fotomodus bei dem Spiel auch anhält und man somit Fotos von der Action machen kann und nicht so wie beim letzten Teil.

Online Modus & Coop

Das Spiel ist NICHT immer automatisch im Online Modus, sondern nur wenn man diesen explizit startet. Ich selbst habe festgestellt dass dieses Feature komplett unnötig ist, da ich die Rennen in NFS 2015 trotz permanenten Onlinemodus alleine gefahren bin, außer ich habe extra mit Freunden gespielt.
Daher muss man den Online Modus extra starten wenn man Online spielen möchte, und dieser ist getrennt von der Story. Hier fährt man mit einen Gruppe von bis zu 16 (oder 12?) Spielern Rennen in einer Art Playlist oder auf Wunsch kann man auch in einer Art offenen Welt Lobby starten und dort Rennen manuell starten (auch hier würde ich das System von Forza Horizon größtenteils übernehmen).

Eine weitere sehr wünschenswerte Funktionen: 4 Spieler Coop.
Die Missionen sind alle so gestaltet, dass sie auch im Coop noch gut funktionieren. 

In meiner Vorstellung dauert es mindestens 60-80 Stunde bis man die Story durch hat und dann kann man alternativ natürlich noch jede Menge weitere Events und Missionen starten um wirklich alles fertigzustellen. 

Eine coole Idee wäre auch Hero Wagen aus alten NFS Spielen auftauchen zu lassen z.B. BMW M3 GTR aus Most Wanted, die man dann auch gewinnen kann um diese für Rennen/Missionen zu verwenden.

Handling der Fahrzeuge

Und wenn wir wieder beim Thema Fahrzeuge sind: Das Handling MUSS gut sein, die letzten NFS Titel haben mich da ehrlich gesagt sehr enttäuscht. Driften sollte nicht die Standardmethode sein, sondern die Fahrzeuge sollten sich nachvollziehbar, realistisch aber gleichzeitig nicht zu schwer steuern lassen und definitiv nicht durchgehend driften. Klar bei Drift Fahrzeuge macht es Sinn aber doch nicht immer .. hier dürfen sich die Entwickler gerne bei Horizon bedienen und deren gutes Mitteldinge zwischen Realismus und Arcade verwenden. Drift Handling macht meiner Meinung nach nur bei Drift Events Sinn, da es hier ja ums Driften geht.
Natürlich dürften div. Fahrhilfen wie Ideallinie (die NICHT dauerhaft aktiv ist und abschaltbar ist!), ABS, Traktionskontrolle, Stabilitätskontrolle, Automatik bzw. auch manuelle Schaltung, usw. Und die Fahrzeuge verhalten sich dann auch nachvollziehbar anders, je nach aktivierten Fahrhilfen. Also z.B. bei deaktivierter Traktionskontrolle drehen die Reifen beim Start durch und der Wagen lässt sich auf Wunsch kontrolliert driften aber bei aktivierter Traktionskontrolle lässt sich der Wagen schön durch die Kurven lenken und die Reifen drehen beim Start nicht durch.

Wer mich kennt oder meine Videos auf YouTube verfolgt, der weiß ich bin ein sehr großer Fan der Forza Horizon Spiele und daher sind hier auch viele Parallelen zu finden, und ich fände es keine Schande beim besten abzuschauen.
Wie auch bereits am Anfang erwähnt enthält dieser Artikel jediglich meine persönliche Meinung und meine persönlichen Wünsche.

Eure Meinung?

Solltet ihr andere Wünsche haben, dürft ihr diese gerne auf Facebook in den Kommentaren mitteilen.

 

Hinweis: Alle verwenden Screenshots und Videos sind von vorigen Need for Speed Spielen und haben mit dem neuen Ableger für 2017 nichts gemeinsam!
Alle im Text genannten Details sind frei erfunden und beinhalten nur Ideen/Wünsche vom Autor.