Logo

Need for Speed Hot Pursuit: Karriere

In letzter Zeit gab es viele Diskussionen über Need for Speed Hot Pursuit. Gibt es jetzt eine Offene Welt oder nicht? Kurz gesagt wird es einen freien Modus geben, aber wie genau der aussieht erfahrt ich weiter unten. Hier erkläre ich euch kurz die wichtigesten Sachen zum Karrieresystem in Need for Speed Hot Pursuit.

Wenn man die Karriere startet, bekommt man zuerst eine Übersicht über Seacrest County und danach kann man zwischen 2 Events wählen: einem Cop-Event Chase 1010 und einem Racer Event Roadstar Reborn.

Auf den oben gezeigten Screenshots seht ihr wie die Event Karte am Anfang eurer Karriere aussieht. Im Laufe der Karriere schaltet ihr weitere Events und Orte frei. Ihr werdet nach jedem Rennen wieder zu dieser Karte gebracht.

Für jedes Event bekommt ihr Erfahrungspunkte die in Need for Speed Hot Pursuit Bounty heißen.

Wie viel Bounty ihr am Ende eines Rennens bekommt errechnet sich aus der Endposition, euren Fahrskills

Progress is measured through bounty, with bounty awarded for (but not limited to) your final position, racing skills wie Fahren im Windschatten oder Fahren im Gegenverkehr und wie hoch ihr euch auf der Autlog Speedwall platziert.

Wenn ihr genug Bounty gesammelt habt steigt ihr im Level. Ingesamt gibt es 20 Level auf beiden Seiten. Sobald ihr ein neues Level erreicht bekommt ihr neue Autos, neue Ausrüstung und neue Events

Ihr bekommt je nach Event, entweder Bounty als Racer oder als Cop. Ihr müsste beide Seite extra aufleveln.

Ihr könnt aber jeder Zeit zwichen Cop und Racer Events wechseln.

Auch im Multiplayer Modus bekommt ihr Bounty der dann automatisch zur Karriere dazu gezählt wird.

Es gibt für beide Seite verschiedene Spielmodien, die Racer haben z.B. Rennen, Hot Pursuits und Time Trials während die Cops, Hot Pursuits, Interceptors und Rapid Responses habem.

Die Platzierung im Event bringt dir dann entweder die Bronze, Silber oder Gold Medaille.

Kommen wir nun zur Frage mit der Offenen Welt. Ja es gibt eine aber nur in einem Freien Modus. Im Freien Modus müsst ihr allerdings auf Polizei und Bounty verzichten. Außerdem gibt es im Freien Modus kein Schadensmodell.

Dieser Modus ist also nur dazu da um zu cruisen oder ein paar schöne Bilder von seinen Autos zu machen.

Die gemachten Bilder, namens Dreamshots können dann auch per Autolog veröffentlicht und den Freunden gezeigt werden.

Das war es auch schon wieder mit den Wichtigsten Infos zum Karrieresystem in Need for Speed Hot Pursuit.

 

Original Text von Gamerzines

Artikel @Gamerzines

Back to Top