Logo

Need for Speed (2015): Style Icon

Style bedeutet, sich durch das Fahren auszudrücken, den Wagen mit ultimativer Präzision quer in eine Kurve zu schicken. Es ist das Gefühl der Freiheit in der Zehntelsekunde, wenn deine Reifen den Boden verlassen und du dich an einem Ort befindest, an dem nur du und dein Wagen existieren. Für manche zählt nur der Style.

Ken Block

Ken Block ist möglicherweise der unangefochtene König des Internets und schnell zu einem der bekanntesten Namen in der Automobilszene aufgestiegen. In seinen Jahren im hochklassigen Rallyesport, bei X-Games-Wettbewerben und in seinen berühmten Gymkhana-Videos, die hunderte Millionen Menschen weltweit gesehen haben, hat er sein Fahrkönnen perfektioniert. Nur wenige – wenn überhaupt – können ein übermotorisiertes, flammenspeiendes Auto mit seiner unglaublichen Präzision bewegen.

In einer Welt, in der zwei Zentimeter den Unterschied zwischen weltweitem Ruhm oder fatalem Scheitern ausmachen, beherrscht Block die Straße.

Mustang-Puristen bitte wegsehen. Ken Blocks 1965er Ford Mustang der ersten Generation, auch bekannt als "The Hoonicorn", entspricht nicht gerade dem, was man bei diesem Baujahr erwarten würde. Ein Roush Yates Ford-V8 mit rund 850 PS saugt seine Luft über acht Einzeldrosselklappen durch die Haube an und schickt seine Leistung über ein sequenzielles Sechsganggetriebe an alle vier Räder. Der "Hoonicorn" wurde von Grund auf speziell für die Vernichtung von Reifen gebaut und verkörpert, wenn man so will, reine, unverfälschte Straßenanarchie.

NeedforSpeed.com (Quelle)

Back to Top