Need for Speed Payback: März Update kommt am 20. März mit neuen Features


Am 20. März erscheint das neueste Update für Need for Speed Payback für alle Plattformen.
Mit dabei sind einige neue Features und natürlich auch jede Menge Bug Fixes und Verbesserungen.

Hier die wichtigsten Neuerungen:

Und hier nochmals die Neuerungen im Detail:

AllDrive: Aktivitäten

Driftzonen, Speed-Runs, Speed-Traps und Sprünge halten Einzug in AllDrive. Macht euch auf den Weg nach Fortune Valley, um dort gemeinsam mit euren Freunden gewaltige Drifts und Sprünge hinzulegen.

Neue Events: Castrol Edge Titanium-Trials

Ihr seid zu einer Reihe brandneuer Events in Fortune Valley eingeladen. Beweist, dass euch kein anderer Fahrer das Wasser reichen kann, und gewinnt die Castrol Edge Titanium-Trial. Diese neuen Events erscheinen automatisch auf eurer Ingame-Karte und sind für alle Spieler sichtbar, die das zweite Kapitel abgeschlossen haben. Haltet einfach die Augen nach den Event-Symbolen in Silver Canyon, Liberty Desert und Mount Providence offen.

Pontiac Firebird

Zeigt am Steuer des Pontiac Firebird, auch bekannt als "Blackbird", wie ausgekocht ihr seid. Hängt die Cops in diesem legendären Wagen ab und tunt ihn zu einem einzigartigen Super-Setup.

Der Pontiac Firebird ist einzeln zum Kauf erhältlich.

Aston Martin DB5

Verleiht eurer Garage mit dem Aston Martin DB5 einen Hauch von britischem Luxus. Fahrt in diesem absoluten Klassiker schneller als ein Feuerball – er gilt nicht nur für viele als der schönste Aston Martin, der je gebaut wurde, sondern besitzt außerdem die Lizenz zum Super-Setup.

Der Aston Martin DB5 ist einzeln zum Kauf erhältlich.

Eddies Skyline

Alle, die sowohl Need for Speed 2015 als auch Need for Speed Payback gespielt haben, erhalten Eddies Skyline als Belohnung.

Er ist der erste Wagen, der den Sprung von Stufe 299 auf Stufe 399 machen wird. Lasst uns wissen, was ihr darüber denkt – euer Feedback wird entscheidenden Einfluss auf die zukünftige Erhöhung des Limits für weitere Wagen haben.

Entfernung der Köderkisten-Checkpoints

Wir sind uns bewusst, wie wichtig unserer Community ein offeneres Cop-Erlebnis ist, und ihr habt zweifellos bereits bemerkt, dass das "Stillgelegte Autos"-System damit experimentiert. Aufgrund des Feedbacks, das wir erhalten haben, sowie der Ingame-Telemetrie der Stillgelegten Autos haben wir entschieden, sämtliche Checkpoints aus dem Köderkisten-System zu entfernen. Der Endpunkt bleibt zwar erhalten, aber es ist jetzt allein euch überlassen, wie ihr ihn erreicht.

Zusätzlich zur Entfernung der Checkpoints haben wir außerdem die Spawnrate erhöht, sodass in Fortune Valley jetzt häufiger Köderkisten auftauchen.

Bugfixes und Verbesserungen

Wie in allen Updates gibt es auch diesmal verschiedene Bugfixes, Anpassungen und Verbesserungen. Die vollständigen Patch-Notizen findet ihr hier.

Quelle: Offizielle Need for Speed Homepage


Need for Speed Payback 11.05.2018, 12:49 16.05.2018, 21:16
Diesen Artikel auf einer Social Media Plattform teilen:

Über den Autor des Artikels: Lukas Fellner

Position: Redakteur, Programmierer & Designer
Alter: 24

Mein Name ist Lukas Fellner und ich betreibe NFS-Serie.at seit mittlerweile über 10 Jahren. Ich präsentiere ich euch immer die neuesten News, Infos, Bilder und Videos zu den Need for Speed Spielen. Sollte es gerade keine neuen Infos geben bin ich dabei im Hintergrund die Webseite zu optimieren und hier und da ein paar Optimierungen oder neue Funktionen zu programmieren. 

Sofern ihr Lust habt, dürft ihr natürlich gerne auf meinem YouTube Kanal vorbeischauen, dort gibt es auch immer wieder Videos zu den NFS Spielen. Ansonsten bin ich auch auf Twitter aktiv und postet dort gerne mal meine Gedanken und Aktivitäten, also fall ihr Lust habt, könnt ihr dort auch gerne vorbeischauen ;)