Need for Speed (2015)
09. August 2015, 15:30 22. August 2016, 18:11 Lukas Fellner

Gamescom 2015 Infos

Auf der Gamescom 2015 gab es einige neue Infos zum kommenden Need for Speed. Zudem war es auch anspielbar, und ich hatte die Ehre, danke EA auf der Gamescom gewesen zu sein, und das Spiel anzocken zu dürfen, meine Eindrücke gibt es aber in einem eigenen Artikel, hier möchte ich euch nur alle Infos zu Need for Speed von der Gamescom zusammenfassen.

Auf der Pressekonferenz, die am Mittwoch stand fand, wurden zwei neue Trailer gezeigt und die Ikonen offiziell vorgestellt. Für jeden der 5 Spieltypen, die ihr in eurer Story erleben könnt, gibt es jeweils eine Ikone, die ihr beeindrucken müsst.

Outlaw Ikone: Morohoshi-San
Style Ikone: Ken Block
Build Ikone: Nakai-San
Speed Ikone: Magnus Walker
Crew Ikone: Risky Devil

Je nachdem für welche Spielart ihr euch entscheidet, habt ihr eine andere Story und eine andere Ikone, die ihr beeindrucken müsst. Und das coolste: Ihr könnt die Original Icon Cars der Ikonen im Spiel fahren

Im zweiten Trailer bekommt ihr noch ein paar weitere Eindrücke von Need for Speed:

Leider gibt es kein Gameplay Video der Gamescom Demo, allerdings hat sich diese kaum von der E3 Demo unterschieden. 

Außerdem wurden weitere neue Fahrzeuge enthüllt, unter anderem wird es den Mazda RX-7, Mitsubishi Lancer Evolution IX oder Lamborghini Diablo SV zu steuern geben. Die komplette Liste soll es, laut Entwicklern, bereits im September geben.

Fahrzeugliste

Wir konnten außerdem an einem Q&A mit einem der Entwickler, Ken Block und Magnus Walker teilnehmen und haben, auch wenn es nur ein paar Infohäppchen sind, ein paar neue Information für euch.
So wird es möglich sein jedes Auto so zu tunen, dass man es von Anfang bis Ende behalten kann und mit allen anderen Fahrzeugen mithalten, leider konnten wir das Performance Tuning nicht sehen.
Im Tuning Menü der Gameplay Demo gab es außerdem den Punkt "Sound System", welches aber weder eine Beschreibung hatte noch austauschbar war. Der Entwickler hat uns mitgeilt dass man das Sound System tauschen kann und sich dadurch der Sound im Spiel ändert, aber in welcher Art und Weise hat er uns nicht erklärt. Es scheint aber so als wäre das nichts optisches, wie in Underground 2. Innenraumtuning wird es definitiv nicht geben, da auch Cockpit Perspektive im Spiel ist.

Die Polizei soll sich realistischer Anfühlen als in den letzten Need for Speed Teilen, so wird es max. 2 Heat Stufen geben. Die Cops fahren standardmäßig den Ford Crown Victoria aber wird auch auf Dodge Charger zurückgreifen können in längeren Verfolgungsjagden. In welcher Anzahl die Cops uns verfolgen und ob diese auch auschaltbar sind ist aktuell unbedingt, in der Demo konnten man die Cops nicht schrotten.

Das waren auch schon die wichtigsten Infos die wir bekommen haben. Weitere Infos folgen dann in einem Need for Speed Vorschau Artikel und Video, genauso wie Gamescom und Gameplay Eindrücke, aber soviel vorweg: Das Spiel ist echt sehr gut geworden, Tuning ist ordentlich viel im Spiel und es spielt sich wirklich gut.

Need for Speed erscheint am 5. November 2015 für PC, PS4 und Xbox One.

Need for Speed vorbestellen (Amazon)

Need for Speed vorbestellen (MMOGA - PC Key)