Need for Speed The Run
31. Juli 2011, 13:13 30. Juni 2014, 19:13 Lukas Fellner

Insider Series - Episode 2 & 3

Neben neuem Gameplay Material gibt es auch neue Infos von den Entwicklern. In Episode 2 der Insider Series geht es um die Autos in Need for Speed The Run:



In Episode 3 geht es um die Physik in Need for Speed The Run:



Hier gibt es noch eine Auflistung der Infos aus Episode 3:

- Die Autos sind für Einsteiger gut zu beherrschen. Für die Profis gibt es viel zu meistern.´
- Gleichzeitig sollen die Wagen sehr viel realistischer sein. Enthalten ist eine komplette Fahrphysik, wie sie in hardcore Simulationsspielen ebenfalls vorhanden ist.
- Die Autos sollen sich so anfühlen, wie man es erwarten würde. Dazu wurden zahllose Hersteller-Angaben in die Physiksimualtion eigebaut.
- Um diesen Spagat für Einsteiger und Profis hinzubekommen, enthält das Fahrphysik-System hunderte von Stellschrauben, die den Wagen entweder in Richtung "Anfänger" oder "Profis" anpassen.
- Damit sind nicht die Fahrhilfen wie ABS oder ESP gemeint, sondern systeminterne Funktionen, die eine Lernkurve ermöglichen, die die Einsteiger-Fahrer nicht bestraft, die Profis aber herausfordert.
- Auch die Fahrdynamik wurde überarbeitet. So zum Beispiel die "Sprung Physik". Diese ist nun sehr viel tiefgreifender. Wenn man sich bei einem Sprung in der Höhe verschätzt, kann man seinen Wagen damit eventuell zerstören
- Es gibt eine neue Kollisionsphysik
- Abseits der Asphaltstraßen gibt es  neue Herausforderungen: Offroad, Eis und vieles mehr. Die zugrundeliegende Physik wurde ebenfalls komplett überarbeitet bzw. sehr detailliert erstellt.
- Die Steuerung für Lenkrad-Controller wird komplett überarbeitet

Danke an NeedforSpeed.de für die Zusammenfassung.

Need for Speed The Run erscheint am 17. November 2011 für Xbox 360, PC, PS3, Nintendo 3DS und Wii.

Need for Speed The Run vorbestellen